Rehasport

REHASPORT

Beim Rehasport handelt es sich um 50 Gymnastikstunden in einer Gruppe, die vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt werden. Der Rehasport ist auf die körperlichen und gesundheitlichen Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt. Das Training findet in kleinen Gruppen (max. 12-15 Personen) unter Aufsicht qualifizierter Übungsleiter statt. Geboten werden Sport und sportlichen Spiele in Abhängigkeit der Vorerkrankungen und Einschränkungen der Teilnehmer sowie gezielte bewegungstherapeutische Übungen. Im Sommer werden die Übungsstunden teilweise auch im Freien abgehalten (Sportplatz, Bewegungsparcours, Nordic Walking...)

Während der Trainingseinheiten erhalten die Teilnehmer Tipps und Hinweise, damit sie die Übungen künftig auch eigenständig durchführen können.

Übungen an technischen Geräten sind vom Rehabilitationssport ausgeschlossen.

Rehasport ist ganzheitlich ausgerichtet und eine sinnvolle Investition in die Gesundheit.

Ziel ist es, die Ausdauer und die Kraft zu stärken, die Koordination und Beweglichkeit zu verbessern, Schmerzen zu lindern, mehr Mobilität im Alter zu erhalten, Erfahrungen unter Betroffenen auszutauschen, das Körpergewicht zu reduzieren, Hilfe zur Selbsthilfe bieten und die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit zu stärken.

 

Kurse finden statt:

Montags        von 18 bis 19 Uhr, 19 bis 20 Uhr, 20 bis 21 Uhr

Mittwochs     von 8 bis 9 Uhr

Donnerstags  von 19 bis 20 Uhr , 20 bis 21 Uhr

Freitags         von 8 bis 9 Uhr

Dauer einer Trainingseinheit sind 45 Minuten.

 

 

 

 

 

 

Zurück